Unsere Welpen sind eine reine Hausaufzucht.

Die Wurfbox steht in einem seperaten Zimmer, damit Mama und der Nachwuchs die nötige Ruhe haben. Aber durch das Türgitter können alle im Haus lebenden Zwei- und Vierbeiner jederzeit mit Augen, Ohren und Nase Kontakt aufnehmen.

Sobald die Wurfbox geöffnet ist und die Welpen sich sicher auf ihren Beinchen bewegen freuen wir uns auch über viele große und kleine Menschen, die zu Besuch kommen.

Ab der 4. Woche haben die Welpen die Möglichkeit die große überdachte Terrasse zu erkunden und wenn sie sich dort eingewöhnt haben wird die letzte Barriere entfernt und sie können nach Herzenslust auf insgesamt 100 qm rennen und toben, klettern, in einem Wasserbecken planschen sowie viele verschiedene Intelligenzspiele ausprobieren.

In Haus und Garten gibt es jede Menge unterschiedliche Bodenbeläge, z.B. Fliesen, Kork, Laminat, Holzdielen, Kies, Hackschnitzel, Rasen, ja sogar Kellergitter. 

Ab der 5. Woche werden kleinere und größere Ausflüge in die nähere Umgebung unternommen zuerst mit dem Kirchspielelobollerwagen, später mit dem Auto.

Ab der 6. Woche werden die Kleinen an Welpengeschirr und Leine gewöhnt, welches sie auch mit in ihr neues Zuhause nehmen und wenn sie damit manierlich laufen können werden noch der Kindergarten, das Altenheim sowie der Köllezoo besucht.

Bei der Wurfabnahme sind die Welpen geimpft, gechipt, mehrfach entwurmt und haben alle einen Welpentest durchlaufen, der Aufschluss über ihren Charakter gibt.

Die Welpen lernen selbstverständlich sämtliche Fütterungsarten kennen, damit ihre empfindlichen Därme nicht mit Durchfall auf ungewohnte Kost reagieren.

Die Nachbarn in unserer Straße freuen sich sehr, wenn unsere Welpen ihre diversen Katzen, Hasen, Enten, Meerschweinchen und Hühner besuchen und auch  Zugverkehr lernen sie kennen, da 100 m entfernt die Bahnstrecke verläuft.

 

 

Gundi (Gipsy) von der Pension Vilstal und Ihre Welpen

 

   

Anzo von der kleinen Oase 

 

A-Wurf

 

 

 

 

 

 

Gundi (Gipsy) von der Pension Vilstal mit den Welpen

 

 

 

   

Darko von den dreizehn Linden 

 

 

 

B-Wurf

  

 

 

Alegra vom Rotachtal und Ihre Welpen

   

Anzo von der kleinen Oase

C-Wurf

 

 

 

 

Ernesto von den Silbertalern

 

  

Beauty vom Kirchspiel

 

 

D-Wurf

 

 

 

 

 

E-Wurf

Artax vom Kirchspiel und Rubina  (Gaia von Lichtenstein)

 

 

 

      

Aragorn ist Vater von  vier dunklen Rüden

 

F-Wurf

Rubina mit ihren sieben Buben

 

Anzo ist Vater von den drei hellen Rüden

 

 

 

 

       

Alegra von Rotachtal

 

G-Wurf

Alegra mit Welpen

 

Jojo vom Storchennest

 

 

 

 

       

 Gaia (Rubina) von Lichstenstein


H-Wurf


  Karlson (Barnie) von den kleinen Strolchen
 
 
 

 

       

Alegra vom Rotachtal

 

I -Wurf

  Ahoi vom Himmelwald

 

info@chebo-vom-kirchspiel.de